Historie

Die Entstehung

Schon Anfang der 90er hat es in Gaukönigshofen Bestrebungen gegeben, eine Partnerschaft mit einer französischen Gemeinde einzugehen, allerdings waren die Bemühungen damals nicht von Erfolg gekrönt.
Erst 1997 gab es dann einen erneuten vielversprechenden Anlauf, der mit einer Einladung an den 2. Bürgermeister Peter Mark und an Monika Roth des Margetshöchheimer Partnerschaftskomitees zu einer Fahrt in deren Partnergemeinde Bieville-Beuville begann. Bei dieser Gelegenheit konnten die beiden die vier Gemeinden Baron sur Odon, Eterville, Evrecy und Gavrus, besuchen, die sich zu “Val d’Odon” zusammengeschlossen hatten, um eine deutsche Partnergemeinde zu finden.
Hierauf gab es im Sommer 1997 einen Gemeinderatsbeschluß zur Herbeiführung einer Gemeindepartnerschaft. Danach ging es Schlag auf Schlag: Im Oktober 1997 kam eine französische Delegation nach Gaukönigshofen, daraufhin wurde noch im gleichen Monat der Partnerschaftsverein gegründet, im Dezember reiste eine Delegation unsererseits in den Calvados und bei dieser Gelegenheit wurde eine Bürgerfahrt nach Frankreich für Mai 1998 mit Unterzeichnung der französischen Partnerschaftsurkunde vereinbart. An dieser Jungfernfahrt nahmen 42 BürgerInnen aus der Gemeinde Gaukönigshofen teil.
Die Gegenunterzeichnung der Partnerschaftsurkunde fand 1999 im Haus der Jugend in Gaukönigshofen statt